Jugendliche albanischer Herkunft zwischen nationaler Identität und Religiosität

Rifat Haxhijaj, Lulzim Dragidella (Standort Graz)

Abstract


Im Beitrag werden die Rolle von Religion und Zugehörigkeit zur Nation in der Identitätsbildung albanischer Jugendlicher untersucht. Mit 30 Jugendlichen albanischer Herkunft wurden in Genz, Pristina und Tetova dazu qualitative Interviews geführt. Dabei wurden auf die symbolische, interaktionelle und diskursive Dimension von Identitätsbildung Bezug genommen. Die Interviews weisen darauf hin, dass die Religion einen deutlichen Bedeutungsrückgang aufweist und die Jugendlichen auf die nationale Zugehörigkeit ihre Priorität legen.

Schlagworte: Jugendliche albanischer Herkunft, Identitätsbildung, Säkularismus, nationale Zugehörigkeit.

-

This paper examines what roles religion and nationality play in the formation of identity of Albanian youths. Qualitative interviews with 30 youths of Albanian origin living in Genz, Pristina and Tetova were conducted. Symbolic, interactional and discursive dimensions of identity formation were focused on upon analysis. The interviews show that religion has become less significant among youths whereas national identity has increased in importance.

Keywords: Albanian youths, identity formation, secularism, national identity

Schlagworte


Jugendliche albanischer Herkunft, Identitätsbildung, Säkularismus, nationale Zugehörigkeit, Albanian youths, identity formation, secularism, national identity

Volltext:

HTML PDF


System hosted at Graz University of Technology