soziales_kapital

soziales_kapital
wissenschaftliches journal österreichischer fachhochschul-studiengänge soziale arbeit
Nr. 3 (2009) / Rubrik "Rezensionen kurz" / Standortredaktion Vorarlberg
Printversion: http://www.soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/viewFile/132/189.pdf


Franzis Preckel & Matthias Brüll: Intelligenztests. UTB. München 2008

98 Seiten / 9,90 EUR

Personalpsychologische empirische Studien belegen - neben Arbeitsproben und strukturierten Einstellungsinterviews - die hohe prognostische Validität von Intelligenztests für die schulische und berufliche Leistung. Dieses Theorem gilt auch für den universitären Bereich. Sozialarbeiterische Fachhochschul-Studiengänge in Österreich nutzen den prognostischen Effekt, indem sie Testbatterien z.B. zur Lern- und Studierfähigkeit in ihren Aufnahmeverfahren integrieren (wegen der dort begrenzten Zahl an Studienplätzen sind bei Überbuchungen Aufnahmeverfahren vorgesehen). Das schmale Taschenbuch von Preckel & Pröll führt nun in knapper und wissenschaftlich präziser Form in die Theorie und Gestaltung von Intelligenztests ein. Aufgrund seiner verständlichen Sprache und seiner griffigen Struktur transportiert das Buch den komplexen Sachverhalt sehr anschaulich und vermag es dabei, die wissenschaftlichen Sachverhalte (wie z.B. Testtheorie, Intelligenzbegriffe oder Gütekriterien) kompakt darzustellen. Für Studierende, Personalverantwortliche bzw. Mitglieder von Auswahlkommissionen stellt das Taschenbuch ein nützliches Einstiegswerk dar. Damit wirbt es zugleich in vorbildlicher Weise für die UTB-Reihe "Profile", deren Credo lautet: "Denker und Themen im Profil: klar - knapp - konkret".

Frederic Fredersdorf / fre@fhv.at






System hosted at Graz University of Technology