soziales_kapital

soziales_kapital
wissenschaftliches journal österreichischer fachhochschul-studiengänge soziale arbeit
Nr. 3 (2009) / Rubrik "Termine" / Redaktion soziales_kapital
Printversion: http://www.soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/viewFile/165/230.pdf


Fachtag des SOS-Kinderdorf e.V.:
"Geschwister in der stationären Erziehungshilfe"

19. November 2009, SOS-Kinderdorf Berlin-Moabit

Geschwisterbeziehungen beeinflussen das Leben maßgeblich und prägen das Selbstbild und die Identität. Im Gegensatz zu ihrer Bedeutung sind Geschwisterbeziehungen in der sozialpädagogischen Praxis der Kinder- und Jugendhilfe kaum im Blick, sowohl was die Entscheidungsfindung für eine stationäre Hilfe zur Erziehung auf Seiten der öffentlichen Träger betrifft, als auch den pädagogischen Alltag der Heimeinrichtungen. Zudem gibt es in Deutschland so gut wie keine wissenschaftlichen Studien zum Thema.

Auf dem diesjährigen Fachtag des SOS-Kinderdorf e.V. in Berlin wird das Thema Geschwister in der stationären Erziehungshilfe aus entwicklungspsychologischer, pädagogischer und rechtlicher Sicht betrachtet. Es referieren unter anderem Prof. Dr. Johannes Münder, Vorstandsvorsitzender des SOS-Kinderdorf e.V. und Professor für Sozialrecht an der TU Berlin, sowie Prof. Dr. Christian Schrapper von der Universität Koblenz-Landau.

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte von öffentlichen und freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe sowie Interessierte aus Hochschulen und Fachverbänden.

Die Anmeldung ist bis zum 12. November 2009 möglich über:

SOS-Kinderdorf e.V.
Sozialpädagogisches Institut
Renatastraße 77
80639 München
Tel. 089/12606-461
Fax 089/12606-417
info.spi@sos-kinderdorf.de

Weitere Informationen und das Programm finden Sie unter:
http://www.sos-kinderdorf.de/fachtag_geschwister,np=344.html






System hosted at Graz University of Technology