soziales_kapital

soziales_kapital
wissenschaftliches journal österreichischer fachhochschul-studiengänge soziale arbeit
Nr. 9 (2013) / Editorial
Printversion: http://www.soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/viewFile/279/458.pdf


Editorial Online-Journal „soziales_kapital“


9. Ausgabe Februar 2013


Das Schwerpunktthema der neunten Ausgabe des sozialen_kapitals handelt von „Gesundheit“. In den acht dazu eingegangenen Beiträgen wird ein breites Spektrum der Sichtweisen der Sozialarbeit auf dieses Thema aufgefächert. Die Frage, was vonseiten der Gesundheitspolitik getan werden muss, damit Menschen die Chance haben, gesund zu bleiben und zu werden ist die Ausgangsfrage, der in vielen Fällen feststellbare Rückzug politischer Verantwortlichkeit wird kritisch befragt.

Diese kritische Befragung der Praxis der Gesundheitspolitik soll nach unseren Überlegungen nicht nur ein – gerade in Österreich erforderlicher theoretischer Diskurs sein – sondern soll die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, die alltäglich mit Klientinnen und Klienten arbeiten in den Auseinandersetzungen mit den Einrichtungen unterstützen, vielleicht auch den Rücken stärken. Bei der redaktionellen Arbeit achten wir darauf, dass die veröffentlichten Beiträge nicht nur inhaltlich bestechen, sondern auch verständlich und gut lesbar sind. Das soziale_kapital soll ein Forum aller Personen sein, die an einer Weiterentwicklung der Sozialarbeit in Österreich interessiert sind.

Weitere zwölf Beiträge, die in den Rubriken Sozialarbeitswissenschaften, Junge Wissenschaft, Werkstatt, Nachbarschaft und Geschichte der Sozialarbeit publiziert werden, verweisen auf eine rege Forschungsarbeit in der Sozialarbeit, die sechs Rezensionen laden zur weiteren Lektüre ein.

Wir wünschen Ihnen, unseren Leserinnen und Lesern aus Profession und Wissenschaft, dass Sie aus den Beiträgen Neues und Anregendes über die Sozialarbeit in Österreich erfahren.





System hosted at Graz University of Technology