soziales_kapital

soziales_kapital
wissenschaftliches journal österreichischer fachhochschul-studiengänge soziale arbeit
Nr. 1 (2008) / Rubrik "Rezensionen" / Standortredaktion Vorarlberg
Printversion: http://www.soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/viewFile/46/38.pdf


Hans-Bernd Brosius, Friederike Koschel & Alexander Haas: Methoden der empirischen Kommunikationsforschung - Eine Einführung. VS Verlag für Sozialwissenschaften. 4. überarbeitete und erweiterte Auflage 2008

249 Seiten / 19,90 EUR

In den Kanon methodologischer Einführungswerke der empirischen Sozialforschung reiht sich diese Monographie bestens ein. Trotz ihres medienwissenschaftlichen Fokus eignet sie sich für Studierende anderer sozialwissenschaftlicher Disziplinen, aber auch empirische Forscherinnen und Forscher können hie und da wertvolle Anregungen aufgreifen.
Neben ,,klassischen" Grundlagenkapiteln zu wissenschaftstheoretischen Prämissen, Skallenniveaus, Konstruktions- und Umsetzungskonventionen für quantitative wie qualitative Befragungsinstrumente findet sich ein selten diskutierter Aspekt, nämlich eine Übersicht über zentrale Verfahren der Stichprobenziehung bei quantitativen Studien. Das Buch besticht weiterhin durch eine verständliche Sprache und eingängige Fallbeispiele. Wir würden uns wünschen, dass praktizierende Journalisten die hier dargestellten methodischen Prinzipien in ihren Umfragen häufiger anwenden.


Frederic Fredersdorf / fre@fhv.at




System hosted at Graz University of Technology