soziales_kapital

soziales_kapital
wissenschaftliches journal österreichischer fachhochschul-studiengänge soziale arbeit
Nr. 16 (2016) / Rubrik "Termine & Ankündigungen" / Standort Eisenstadt
Printversion: http://www.soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/viewFile/474/884.pdf


Jugendarbeit trifft Schule: Wie können Kooperationen gelingen?

6.10.2016, Fachhochschule Burgenland, Eisenstadt


Kooperation Bundesweites Netzwerk Offene Jugendarbeit & FH Burgenland, Department Soziales

Offene Jugendarbeit und Schule tragen eine gemeinsame Verantwortung zur Stärkung von Bildungschancen und damit Zukunftsperspektiven Jugendlicher in Österreich. Offene Jugendarbeit setzt Bildungs- und Freizeitangebote, die ergänzend zur Schule wirken und zum Gelingen alternativer Schulformen wichtig sind. Ganztägige Schulformen müssen daher gelingende Kooperationen zwischen Jugendarbeit und Schule ermöglichen. Die Veranstaltung setzt sich mit unterschiedlichen Aspekten dieser Kooperation auseinander und möchte Praktiker_innen aus den Handlungsfeldern sowie Studierende und Forschende in einen Dialog bringen.

Ort: Fachhochschule Burgenland
     Eisenstadt, Campus 1
     Hörsaal 5

Datum: 6. Oktober 2016

Zeit: 10.00-14.30 Uhr

Anmeldung: bis 30.09.2016 per Mail an judith.mantl@fh-burgenland.at

Bitte im E-Mail folgende Informationen angeben:
Vor- und Nachname, Name der Institution, Funktion und Telefonnummer bzw. Emailadresse

Details entnehmen Sie bitte dem Programmheft.





System hosted at Graz University of Technology