soziales_kapital

soziales_kapital
wissenschaftliches journal österreichischer fachhochschul-studiengänge soziale arbeit
Nr. 1 (2008) / Rubrik "Rezensionen" / Standortredaktion Vorarlberg
Printversion: http://www.soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/viewFile/48/42.pdf


Landschaft des Wissens (Hg.): Wissen schafft Unternehmen - erfolgreiche Kooperationsmodelle zwischen Universitäten und Unternehmen in Europa. Landschaft des Wissens, Band 2. Haupt. Bern 2007

461 Seiten / 37,90 EUR

In diesem, im wahrsten Sinn des Wortes, ,,griffigen" Band stellen 24 Wissenschaftler dar, welche Strategien und Maßnahmen aus ihrer Sicht erfolgreich sind, wenn Universitäten und Unternehmen gemeinsam (e) Projekte umsetzen. Die AutorInnen - zugleich Führungskräfte in Hochschulen, An-Instituten oder Unternehmen - decken ein breites fachliches Spektrum ab zwischen ,,Technologietransfer", ,,Entwicklungszusammenarbeit", ,,Kulturwissenschaft", ,,Regionalentwicklung", ,,Kooperationsmodelle" - um nur einige Themen herauszugreifen.
Das Buch besticht durch mehrere unkonventionelle Aufmachungen und ist von daher trotz der gravierenden Bereiche ,,leicht verdaulich". Formal bietet es zunächst vierfarbige Bilder der Befragten und (teilweise) der repräsentierten Institute/Unternehmen; Schriftgröße und Papier regen optisch und haptisch zum Lesen an. Bezogen auf die Inhalte werden die ProtagonistInnen qualitativ interviewt und die Institute/Unternehmen im Überblick vorgestellt. In den Interviews stellen die Befragten ihre Best-Practices der Netzwerkbildung dar. Sie sprechen u.a. Aspekte der Struktur, Personaleinstellung, Innovation, Moral, Kommunikation und viele andere Kriterien an, die sie aus ihrer Erfahrung für erfolgsrelevant halten.
Das Buch ist nicht nur Hochschulen zu empfehlen, die sich mit Vernetzung in der Gesellschaft befassen, sondern gerade auch Unternehmen - vor allem KMU - die aus Ressourcengründen bislang keine Hochschulkooperationen eingehen konnten.


Frederic Fredersdorf / fre@fhv.at




System hosted at Graz University of Technology