„Kannst du kein Kompliment annehmen?!“ – Street Harassment als Gewalt im öffentlichen Raum

Manuela Hofer (Standort Wien)

Abstract


Eine fachliche Diskussion über Street Harassment, also die Belästigung im öffentlichen Raum, findet im deutschsprachigen Kontext nur sehr begrenzt statt. Dieser Artikel will einen Beitrag leisten, die englischsprachige, insbesondere US-amerikanische Auseinandersetzung mit geschlechtsspezifischer Belästigung für den deutschsprachigen Raum verfügbar zu machen. Durch die Zusammenfassung von Studienergebnissen soll das Ausmaß der Belästigungserfahrungen deutlich gemacht werden und damit Street Harassment in einen Kontext gestellt werden zu einem allgemeinen, auch sozialarbeiterischen, Umgang mit Geschlechtergewalt sowie der Nutzung des öffentlichen Raums durch Frauen*. Dafür werden geschlechtsspezifische Raumkonstruktionen sichtbar gemacht, der aktuelle Diskurs um Gewalt- und Angsträume für Frauen* kritisch betrachtet und alternative Lösungsansätze vorgestellt.

Schlagworte: Street Harassment, Gewalt an Frauen, Geschlechtergewalt, öffentlicher Raum, geschlechtsspezifische Raumnutzung, sexuelle Belästigung

-

The discussion about Street Harassment in the German speaking context is very limited. This article wants to create a link to the US-American discourse about gender based Street Harassment and use it in the German speaking context. The extent of harassment is shown by summaries of studies and linked with the question of dealing with violence against women and the use of public places by women in general as well as from a social work point of view. Gender based construction of the public space is shown. Also, current discourses of spaces of violence and fear for women is discussed from a critical viewpoint and alternative solutions are brought into discussion.

Keywords: Street Harassment, gender based construction of public space, violence against women, gender based harassment in public space, sexual harassment

Schlagworte


Street Harassment, Gewalt an Frauen, Geschlechtergewalt, öffentlicher Raum, geschlechtsspezifische Raumnutzung, sexuelle Belästigung, Street Harassment, gender based construction of public space, violence against women, gender based harassment

Volltext:

HTML PDF



System hosted at Graz University of Technology