soziales_kapital

soziales_kapital
wissenschaftliches journal österreichischer fachhochschul-studiengänge soziale arbeit
Nr. 1 (2008) / Rubrik "News" / Standortredaktion Klagenfurt
Printversion: http://www.soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/viewFile/64/74.pdf


Neuer Master-Studiengang
"SOZIALE ARBEIT: ENTWICKELN UND GESTALTEN"

Die Fachhochhochschule Kärnten startet ab Herbst 2008 am Standort Feldkirchen den Studiengang "Soziale Arbeit: Entwickeln und Gestalten". Bei diesem viersemestrigen Masterstudiengang stehen die Neu-Entwicklung und Gestaltung von sozialen Arrangements im Mittelpunkt.

Der Masterstudiengang richtet sich an InteressentInnen, die über die Basiskompetenzen im Kontext der Sozialen Arbeit oder angrenzender Bereiche bereits verfügen. Der Studiengang ist als fundierte wissenschaftliche und zugleich praxisorientierte Vertiefung mit dem spezifischen Feldkirchner Profil "Gestalten des Sozialen" angelegt.

Das Feldkirchner Profil durchzieht als Grundverständnis den neuen Masterstudiengang "Soziale Arbeit: Entwickeln und Gestalten": Die AbsolventInnen verfügen über forschungsorientiertes, vielschichtiges Wissen zur Entwicklung innovativer Lösungen, das zugleich ihre Kompetenzen zur praxisorientierten Gestaltung im Feld Sozialer Arbeit fördert und rahmt.

Denn die Leistungen der Sozialen Arbeit - Erziehung, Bildung, Beratung und praktische Unterstützung in der Lebensbewältigung -markieren anspruchsvolle Anforderungsprofile. Soziale Arbeit ist ein wachsendes Berufsfeld. Dessen Fach- und Führungskräfte sind soziale ArchitektInnen, KonstrukteurInnen und MittlerInnen der sozialen Frage; sie wissen, wie neue Konzepte zu entwickeln und sinnvoll in der Praxis zu etablieren sind.

Sie sind damit jene hoch qualifizierten ExpertInnen, die erforderlich sind, um die neuartigen Herausforderungen und innovativen Entwicklungen des Berufsfeldes der Sozialen Arbeit zu bewältigen. Ihre Berufsfelder liegen im weiten Feld der Beratung, der Personalführung und Personalentwicklung, der Mediation, der Sozialplanung und der kommunalen Sozialpolitik.

Das Studium ist modular aufgebaut und behandelt die Frage nach der Neu-Entwicklung und Gestaltung sozialer Arrangements unter gesellschafts-, sozialwissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Aspekten.

  • Akademischer Abschluss: Master of Arts in Social Sciences (MA)
  • Dauer: 4 Semester - Vollzeit und berufsbegleitend
  • Start: Herbst 2008 (Oktober)
  • Plätze: 15 (pro Jahr)

Weitere Informationen: http://www.fh-kaernten.at

Kontakt:
Fachhochschule Kärnten
Studienbereich "Soziales"
Hauptplatz 12
9560 Feldkirchen in Kärnten
Österreich

Tel: +43 (0)5/90500-4201
Fax: +43 (0)5/90500-4210
soz@fh-kaernten.at




System hosted at Graz University of Technology