soziales_kapital

soziales_kapital
wissenschaftliches journal österreichischer fachhochschul-studiengänge soziale arbeit
Nr. 15 (2016) / Rubrik "News" / Standort Eisenstadt
Printversion: http://www.soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/viewFile/442/775.pdf


Promovieren Soziale Arbeit:

Ein Blicküber den Tellerrand

FH Burgenland in Berlin


Neue Wege der Promotion nach FH-Abschluss erschloss das Department Soziales der FH Burgenland in Berlin auf der Tagung „Promovieren und Forschen in der Sozialen Arbeit“ an der Alice Salomon Hochschule in Berlin. Anhand des eigenen akademischen Werdegangs referierte Sabrina Luimpöck zu den Hürden am Weg zur Promotion. Manuela Brandstetter erläuterte Möglichkeiten von Kooperationen mit heimischen und internationalen Universitäten und Hochschulen. Graduiertenkollegs und transdisziplinäre Doktoratsprogramme sind die Stoßrichtung, für die erste Weichen gestellt werden konnten. Deutlich wurde, dass Promotionsfähigkeit Hand in Hand geht mit der Sicherung des Nachwuchses an Lehrenden, um als FH bzw. als Ausbildungsstandort der Sozialen Arbeit eine führende Position in der Forschungslandschaft einnehmen zu können.





System hosted at Graz University of Technology