Innovativ, effizient, kundInnenorientiert – Soziale Trägerorganisationen als Dienstleistungsunternehmen

Brigitte Kratzwald (Redaktion soziales_kapital)

Abstract


Beim Übergang von wohlfahrtsstaatlicher zu neoliberaler Gouvernementalität wurde die Position und Funktion von Sozialpolitik und sozialen Dienstleistungen neu definiert. Das zwang soziale Trägerorganisationen sich von wertorientierten Non-Profit-Organisationen zu wettbewerbsfähigen Dienstleistungsunternehmen zu wandeln. Diese Untersuchung versucht durch eine Dispositivanalyse zu rekonstruieren, mit Hilfe welcher Diskurse, Praktiken und Mechanismen diese Transformation durchgesetzt wurde.

Due to the change from welfare state to neoliberal governmentality the position and role of social politics and social services was redefined. As a consequence organisations providing these services had to turn from value based non profit organisations to competitive social enterprises. By means of a dispositiv analysis this study aims to reconstruct which discourses, practices and devices were deployed to enforce this transformation process.

Keywords: Sozialpolitik, Soziale Arbeit, Gouvernementalität, Dispositiv, Organisation, Qualität, Finanzierung, Wettbewerb, Markt

Volltext:

HTML PDF



System hosted at Graz University of Technology