Gesundheitsförderung und Prävention – ein Beitrag für ein selbstbestimmtes Leben im Alter

Anita Buchegger-Traxler (Standort Linz)

Abstract


Gesellschaftliche und demographische Entwicklungen machen es notwendig, sich mit der Lebenssituation und Lebensqualität im Alter auseinander zu setzen. In diesem Zusammen-hang bieten die Ansätze der Gesundheitsförderung und Prävention wertvolle Ideen für die Erhaltung bzw. Verbesserung eines selbstbestimmten Lebens im Alter. Der Beitrag stellt ei-nige bereits praktisch erprobte Beispiele dazu vor.

Social and demographic developments require giving some thoughts to the health situation and the quality of life of the elderly. Health promotion and prevention are approaches which offer some interesting ideas for maintenance and improvement of a self-determined life in old age. In this essay some best practice solutions will be presented.

Schlagworte


Alter, altern, Gesundheitsförderung, Gesundheitsprävention

Volltext:

HTML PDF



System hosted at Graz University of Technology