Psychosoziale Angebote im oberen Waldviertel: Ein Forschungsprojekt der FH St. Pölten

Romana Gilli, Nicole Göttl, Katrin Jaunecker, Margit Schäfer, Tamara Stutz, Astrid Todt, Katharina Weissinger (Standort St. Pölten)

Abstract


Die Projektwerkstatt im 5. und 6. Semester des Studiums der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule St. Pölten dient zur Erarbeitung der zweiten Bachelorarbeit, welche zur Erlangung des akademischen Grades „Bachelor of Arts in Social Sciences“ qualifiziert. Die Studierenden erhalten durch die Entwicklung und Durchführung eines Projekts vertiefende Kenntnisse der sozialwissenschaftlichen Techniken, der projektbezogenen Methodik, der Ergebnissicherung sowie in der interdisziplinären Zusammenarbeit. Die selbstständige Erarbeitung von wesentlichen Fragestellungen zum Projekt, die Reflexion in der Projektgruppe als auch die formative Evaluation stellen dabei wichtige Inhalte des Prozesses dar. Die Projektwerkstattleitung obliegt einer Lektorin/einem Lektor des Departments Soziales, welche/welcher die Studierenden hinsichtlich des gewählten Fachgebiets inhaltlich als auch beratend begleitet und abschließend beurteilt.

Volltext:

HTML PDF



System hosted at Graz University of Technology