Arbeitsmarktpolitik & Sozialstaat vor dem Umbau: Sind Existenzdruck & Sanktionen die Lösung?

Philipp Hammer (Standort St. Pölten)

Abstract


Die Arbeitsmarktpolitik & der Sozialstaat in Österreich stehen vor einem großen Umbau. Das Arbeitslosengeld soll reformiert und die Notstandshilfe gänzlich abgeschafft werden. Arbeitslose Menschen werden so früher oder später in eine verschärfte Mindestsicherung gedrängt. Das hat für arbeitslose Menschen drastische Konsequenzen, denn mit einer etwas länger dauernden Phase der Arbeitslosigkeit werden die Errungenschaften des gesamten früheren Erwerbslebens in Frage gestellt. Gleichzeitig muss sich die aktive Arbeitsmarktpolitik auf deutliche Budgetkürzungen, veränderte Schwerpunkte und neue Ziele einstellen. Nach einem kurzen Überblick über die Entwicklung der Arbeitslosigkeit beschreibt der Artikel die bereits umgesetzten und geplanten Reformen der österreichischen Bundesregierung in der Arbeitsmarkt- & Sozialpolitik sowie Beobachtungen von Expert*innen aus dem Sozialbereich. Am Ende wird dargestellt, was die Alternative zu Hartz IV, Existenzdruck und Sanktionen sein könnte.

Schlagworte: Arbeitsmarktpolitik, Sozialstaat, Mindestsicherung, Notstandshilfe, Sanktionen, Hartz IV

-

The labour market policy and the welfare state in Austria are faced with a major transformation. The current unemployment benefits system is going to be reformed and the unemployment assistance is going to be completely abolished. With the new system planned by the Austrian government, unemployed people are sooner or later forced into a tightened minimum income scheme. Unlike to the current unemployment benefits system, this means that after a longer period of unemployment, the achievements of the previous working life will be questioned. The active labour market policy in Austria also is confronted with significant budget cuts and new goals. After a brief overview of recent labour market statistics, the article describes the reforms of the Austrian Federal Government that are already implemented or planned as well as observations of experts. In the end, it presents conceivable alternatives to the Hartz IV, pressure and sanctions to the recipients.

Keywords: market policy, welfare state, minimum income, unemployment assistance, sanctions, Hartz IV

Schlagworte


Arbeitsmarktpolitik, Sozialstaat, Mindestsicherung, Notstandshilfe, Sanktionen, Hartz IV

Volltext:

HTML PDF



System hosted at Graz University of Technology