Soziale Inklusion und Exklusion: Eine (system-)theoretische Unterscheidung als Beobachtungsangebot für die Soziale Arbeit

Hemma Mayrhofer (Standortredaktion St. Pölten)

Abstract


Der Exklusionsbegriff hat sich im letzten Jahrzehnt auf breiter Ebene zur Bezeichnung und Analyse von kritischen Soziallagen, Marginalisierungsphänomenen und Ausgrenzungsprozessen in der Gegenwartsgesellschaft etabliert. Die systemtheoretische Ausarbeitung der Unterscheidung Inklusion/Exklusion bietet ein komplexes analytisches Instrumentarium an, das auch für die Soziale Arbeit beachtenswerte theoretische Einblicke eröffnen kann.

In the last decade the concept of exclusion has established itself on a wider level as a term for the definition and analysis of critical social situations, marginalisation phenomenon and exclusion processes in modern society. The system-theoretical concept of the differentiation between inclusion and exclusion offers a complex analytical instrument which can open up considerable theore-tical insight in the field of social work.

Volltext:

HTML PDF



System hosted at Graz University of Technology