Digital und/oder analog?
HTML
PDF

Schlagworte

digitalization
health and social services sector
collaboration
questionnaire Digitalisierung
Gesundheits- und Sozialwesen
Zusammenarbeit
Fragebogenerhebung

Abstract

Digitalisierung ist nahezu omnipräsent und der Einsatz unterschiedlicher digitaler Tools, digitaler Medien und social-collaboration-Tools unterstützt die Zusammenarbeit am Arbeitsplatz. Der vorliegende Artikel gibt Einblick in eine Fragebogenstudie mit 87 Führungskräften aus dem Gesundheits- und Sozialwesen in Österreich. Es zeigt sich, dass Digitalisierung in mehr als der Hälfte der Organisationen auf der strategischen Ebene angekommen ist. Auf individueller Ebene geht die Digitalisierung noch weiter, sodass davon ausgegangen werden kann, dass ein Großteil der Arbeitnehmer_innen mit digitalen Technologien arbeitet und arbeiten kann. Die Interaktion am Arbeitsplatz, wie beispielsweise Kommunikation oder Kollaboration, wird in immer größerem Ausmaß durch digitale Technologien unterstützt. Während sich der Austausch untereinander verbessert hat, kommt es häufiger zu Unterbrechungen des Arbeitsflusses, die Anforderungen an die Erreichbarkeit sind gestiegen. Zudem zeigt sich die allgemeine Erwartungshaltung, dass Digitalisierung noch weiter voranschreiten wird, wobei fehlender Datenschutz als Risiko eingestuft wird.

Schlagworte: Digitalisierung, Gesundheits- und Sozialwesen, Zusammenarbeit, Fragebogenerhebung

-

The use of digital media and devices has strongly risen in recent years. Digital media and technologies are influencing the working contexts of social work and health care and supports collaboration at the workplace. This article provides insight into a questionnaire study with 87 executive personnel from the health and social services sector in Austria. It shows that digitalization is part of the organizational strategy in more than half of the organizations. Furthermore, the majority of employees work and is able to work with digital technologies. Interaction in the workplace, such as communication or collaboration, is increasingly supported by digital technologies. While the level of interaction has improved, interruptions are more frequent and accessibility requirements have increased. There is also a general expectation that digitalization will increase whereas the lack of data protection is seen as a risk.

Keywords: digitalization, health and social services sector, collaboration, questionnaire

HTML
PDF