Herbststraße 15: Ein offener Raum für Community und Nachbarschaft. Lernerfahrungen aus einem kooperativen Stadtteilzentrum in Wien Ottakring

Katharina Kirsch-Soriano da Silva, Florian Rautner (Standort Wien)

Abstract


Zwischen Jänner 2014 und Dezember 2018 betrieben die Gebietsbetreuung Stadterneuerung, die Stadtteilarbeit der Caritas Wien und der erste Wiener Leihladen leila.wien ein kooperatives Stadtteilzentrum in der Herbststraße 15 in Wien Ottakring. Der vorliegende Artikel stellt eine abschließende Projektreflexion des Teams der Caritas Stadtteilarbeit dar. Neben einer inhaltlichen Reflexion der strukturellen und konzeptuellen Gegebenheiten sowie der praktischen Durchführung des Projekts, werden vor allem Lernerfahrungen thematisiert, die auch für zukünftige Projekte einen Nutzen darstellen können.

Schlagworte: Gemeinwesenarbeit, Stadtteilarbeit, Stadtteilzentrum, Nachbarschaftszentrum, Community, Praxisreflexion

-

Between January 2014 and December 2018 the Gebietsbetreuung Stadterneuerung, Stadtteilarbeit der Caritas Wien and the first Viennese “Leihladen” leila.wien operated a cooperative community center in Herbststraße 15 in the Viennese district of Ottakring. The present article is a final reflection by the team of Caritas Stadtteilarbeit. In addition to a content-related reflection of the structural and conceptual conditions as well as the practical implementation of the project, the article focuses on learning experiences that can also be useful for future projects.

Keywords: community work, neighbourhood work, community centre, practical reflection

Schlagworte


Gemeinwesenarbeit, Stadtteilarbeit, Stadtteilzentrum, Nachbarschaftszentrum, Community, Praxisreflexion, community work, neighbourhood work, community centre, practical reflection

Volltext:

HTML PDF



© 2007-2019 soziales_kapital
System hosted at Graz University of Technology