Schulsozialarbeit der Jugendwohlfahrt in Oberösterreich: Ergebnisse einer Befragung von SchulsozialarbeiterInnen

Petra Wagner, Birgit Kirchstetter (Standort Linz)

Abstract


Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem Konzept von Schulsozialarbeit, welches in Oberösterreich im Jahr 2009 durch die Jugendwohlfahrt eingeführt wurde. Im ersten Teil wird das Konzept von Schulsozialarbeit (SuSA) vorgestellt. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse einer Befragung von SchulsozialarbeiterInnen zusammengefasst. Ziel dieser Befragung war es, die Rahmenbedingungen von SuSA, die Qualität der Zusammenarbeit mit den Zielgruppen von SuSA (SchülerInnen, Lehrkräfte und Erziehungsberechtigte) sowie die Akzeptanz von SuSA in der Praxis jeweils aus der Sicht der SchulsozialarbeiterInnen zu untersuchen.

This paper deals with school social work in Upper Austria introduced by the Upper Austria Child Welfare Authority in 2009. The first part presents the theoretical framework of SuSA, school social work. In the second part, the results of a study are summarized. Based on a survey of social workers working at SuSA, this study investigates the practical conditions of SuSA, the quality of cooperation with the target groups of SuSA (students, teachers, and parents), and the acceptance of SuSA in practice.

Volltext:

HTML PDF



System hosted at Graz University of Technology