soziales_kapital


Wissenschaftspreis für Soziale Arbeit

Einreichungen können bis 31.7.2016 per E-Mail an wissenschaftspreis@soziales-kapital.at gesendet werden.
Zusätzlich zur Einreichung des digitalen Dokuments senden Sie bitte ein formloses Schreiben mit der Erklärung, dass die Einreichung digital abgegeben wurde, eingeschrieben an die folgende Postadresse:

Verein für die Förderung wissenschaftlicher Publikationen zur Sozialen Arbeit
Dr. Marc Diebäcker (Vereinsobmann)
FH Campus Wien
Favoritenstraße 226/ A.2.14
1110 Wien

Themenschwerpunkte


Aktuelle Ausgabe: 15 (2016): Diversity & Gender

Vergangene Ausgaben:


     1 (2008): Sozialarbeit und Soziales Kapital
     2 (2008): Qualität in der Sozialen Arbeit
     3 (2009): Soziale Arbeit und Soziale Verantwortung
     4 (2009): Der Organisationsdiskurs in der Sozialen Arbeit
     5 (2010): Arbeit
     6 (2010): Theoriediskurse I
     7 (2011): Theoriediskurse II
     8 (2012): Wohnen/Obdachlosigkeit
     9 (2013): Gesundheit
     10 (2013): Schulsozialarbeit
     11 (2014): Alte Menschen/Generationen
     12 (2014): Migration & Flucht
     13 (2015): Medien
     14 (2015): Partizipation

Zukünftige Ausgaben:


     16 (2016): Menschenrechte, Ethik & Profession [Deadline 30.6.2015 / Erscheint 30.9.2016]
     17 (2017): Gewalt / Gewaltprävention [Deadline 31.12.2016 / Erscheint 28.2.2017]
     18 (2017): Kinder- und Jugendhilfe [Deadline 30.6.2017 / Erscheint 30.9.2017]
     19 (2018): Sozialraum / Community Development [Deadline 31.12.2017 / Erscheint 28.2.2018]

Bd. 15 (2016): Diversity & Gender

Inhaltsverzeichnis

Editorial

Editorial Online-Journal „soziales_kapital“ – 15. Ausgabe HTML PDF
Redaktion soziales_kapital S. 1-2
Worin besteht die Krise? Überlegungen zu den Herausforderungen für Gesellschaft und Soziale Arbeit in Österreich anlässlich der Fluchtbewegungen. HTML PDF
Dunja Gharwal, Peter Pantuček-Eisenbacher (Standort Graz) S. 3-8

Thema

„Ist Feminismus jetzt rechts?“ Gender, Migration und Feminismus vor dem Hintergrund der Produktionsverhältnisse HTML PDF
Gabriele Drack-Mayer (Standort St. Pölten) S. 9-22
Doing Difference und Diversity in der Sozialen Arbeit HTML PDF
Katrin Formanek (Standort Wien) S. 23-34
„Diversität“ in den Vorhöfen der Macht? Gesellschaftliche Vielfalt als Stabilisatoren. Ein Essay HTML PDF
Martin J. Gössl (Standort Graz) S. 35-39
Gesetzlich verankerte Erwerbslosigkeit und männliches Rollenverhalten von Asylwerbenden: Zusammenhänge und Implikationen für die Praxis HTML PDF
Stefan Kitzberger (Standort Linz) S. 40-56
Soziale Arbeit ‚queer’ denken: Zur Notwendigkeit der Auseinandersetzung mit Heteronormativität in der Ausbildung sozialer Professionen HTML PDF
Andrea Nagy (Standort St. Pölten) S. 57-71
Transkulturelle Gemeinschaftsgärten – ein Beitrag zur gesellschaftlichen Integration? HTML PDF
Eva Neußl-Duscher (Standort Salzburg) S. 72-86
Mehrsprachigkeit und soziale Teilhabe: Analyse eines mehrsprachigen Beratungsangebots HTML PDF
Dagmar Strohmeier (Standort Linz) S. 87-101
„Ain’t I a Woman?” Diversity an der Intersektion von Gender und Rassismus HTML PDF
Martina Tißberger (Standort Linz) S. 102-113
Konstruktionen von Geschlecht, Sexualität und Behinderung HTML PDF
Anna-Katharina Vogel (Standort Wien) S. 114-124
Digitales Medienverhalten von Jugendlichen eine Genderfrage? HTML PDF
Petra Wagner, Bea Hochreiter (Standort Linz) S. 125-136
An der Kreuzung: Von Diversität in der Offenen Jugendarbeit hin zu machtkritischen Intersektionalitätsansätzen HTML PDF
Gabriele Wild (Standort Wien) S. 137-151

Sozialarbeitswissenschaft

Wie viel gilt der Prophet im eigenen Land? Jugendforschung in Österreich aus institutioneller Sicht HTML PDF
Bernhard Babic, Birgit Bütow, Michaela Katstaller (Standort Salzburg) S. 152-166
Partizipative Theaterarbeit trifft auf Lebensweltorientierte Soziale Arbeit. Oder umgekehrt. HTML PDF
Michael Wrentschur (Standort Graz) S. 167-179
Mehr als nur ein notwendiges Übel: Über Potenziale, Risiken und Ambivalenzen von Dokumentation in der Sozialen Arbeit HTML PDF
Antonia Zauner (Standort Wien) S. 180-192

Junge Wissenschaft

Die Lebenssituation männlicher Sexarbeiter in Wien – Implementierung einer niederschwelligen Anlaufstelle HTML PDF
David Köck (Standort Wien) S. 193-207
Sexualität in Pflegeheimen. Organisatorische Rahmenbedingungen, Einstellungen des Pflegepersonals und Handlungsbedarf der Klinischen Sozialen Arbeit HTML PDF
Julia Reiner (Standort Vorarlberg) S. 208-218
Antifeminismus und feministische Soziale Arbeit. Der neue alte Kampf gegen feministische Errungenschaften HTML PDF
Hannah Ringhofer (Standort Innsbruck) S. 219-223

Werkstatt

Sozialpädagogische Bildungsforschung im Zwischenraum von Schule und Sozialer Arbeit HTML PDF
Sandro Bliemetsrieder (Standort Feldkirchen) S. 224-236
Vorstellung der „objektiv-hermeneutischen Analyse“ am Beispiel eines Interviews mit Jugendlichen – Zuwendung zu Religion als emotionale Bewältigungsform HTML PDF
Birgit Käsmeier, Tanja Tappeiner, Klara Unterweger (Standort Innsbruck) S. 237-248
Angeworben! Hiergeblieben! 50 Jahre „Gastarbeit“ in der Region St. Pölten – Reflexion eines lokalen Erinnerungsprojektes HTML PDF
Anne Unterwurzacher, Gertraud Pantucek (Standort St. Pölten) S. 249-259

Nachbarschaft

Über Äpfel und Milch hinaus. Strategien der Gesundheitsförderung von Kindern, Jugendlichen und deren Familien im ländlichen Raum HTML PDF
Matthias Müller (Standort Eisenstadt) S. 260-269

Einwürfe/Positionen

Sozialraumorientierung: Anmerkungen zu aktuellen Debattenbeiträgen HTML PDF
Michael Noack (Standort Eisenstadt) S. 270-279

Geschichte der Sozialarbeit

Methodik der österreichischen Bewährungshilfe. Beziehungsarbeit, Risikoorientierte Bewährungshilfe und Methodenentwicklung seit Beginn der Institutionalisierung - eine Literaturstudie von 1990 bis 2015. HTML PDF
Jonathan Kufner, Veronika Reidinger (Standort Wien) S. 280-295

Rezensionen

Andreas Hechler & Olaf Stuve (2015) (Hg.): Geschlechterreflektierte Pädagogik gegen Rechts. HTML PDF
Tina Füchslbauer (Standort Wien) S. 296-297
Peter Pantuček-Eisenbacher & Monika Vyslouzil (Hg.) (2015): 30 Tage Sozialarbeit. Berichte aus der Praxis. HTML PDF
Klaus Posch (Standort Graz) S. 298-299

News

Amnesty International: Gemeinsame Workshops von FH Burgenland und Schule am Tag der Menschenrechte HTML PDF
Standort Eisenstadt S. 300
Ausschreibung: Österreichischer Wissenschaftspreis für Soziale Arbeit PDF
Redaktion soziales_kapital
Promovieren Soziale Arbeit: Ein Blicküber den Tellerrand: FH Burgenland in Berlin HTML PDF
Standort Eisenstadt S. 301
Open Lecture „Sozialpolitik, Sozialstaat, Soziale Arbeit“ – Emmerich Tálos an der FH Burgenland HTML PDF
Standort Eisenstadt S. 302

Termine & Ankündigungen

7.3.2016: Buchpräsentation „30 Tage Sozialarbeit“ HTML PDF
Standort St. Pölten S. 303
30.-31.3.2016: FH-Forschungsforum (FFH) 2016: „Brücken bauen“ HTML PDF
Standort Salzburg S. 304
4.4.2016: Wenn Müll sich nützlich macht… Gäste aus Uganda erzählen, wie sie Abfall kreativ wiederverwerten und so die Lebensbedingungen in ihrer Heimat verbessern. HTML PDF
Standort Innsbruck S. 305
14.4.2016: Von der Care-Krise zur Caring Community – Neue Aufgaben für die Soziale Arbeit (Vortrag) HTML PDF
Standort Innsbruck S. 306
18.4.2016: ogsaFORUM 2016 HTML PDF
Standort St. Pölten S. 307
8.6.2016: Flucht Bewegt – Zivilgesellschaftliches Engagement – Chancen und Herausforderungen für die Soziale Arbeit (Filmvorführung & Podiumsdiskussion) HTML PDF
Standort Innsbruck S. 308
8.6.2016: Flucht bewegt – Zivilgesellschaftliches Engagement im Fokus (60-Sekunden-Kurzfilmwettbewerb) HTML PDF
Standort Innsbruck S. 309
21.-22.9.2016: 6. Arlt-Symposium zu Community Care HTML PDF
Standort St. Pölten S. 310
17.-18.10.2016: Internationale Bundestagung Österreichischer Berufsverband der Sozialen Arbeit FLYER HTML PDF
Standort Eisenstadt S. 311


ISSN: 2070-3481